Ihr Leitfaden zu den besten Batterien für Solar-Off-Grid: Vor- und Nachteile

Inhaltsverzeichnis

Das Leben ohne Netzanschluss ist der effektivste Weg, um Energieautarkie zu erreichen und Ihr Zuhause vollständig mit Solarenergie zu versorgen, ohne an das öffentliche Stromnetz angeschlossen zu sein. Im Gegensatz zu netzgekoppelten Systemen, die überschüssige Energie ins Netz zurückspeisen, speichern netzunabhängige Systeme Energie für die spätere Nutzung. Das bedeutet, dass Sie völlig unabhängig sind und bei Stromausfällen nicht auf externe Stromquellen wie Generatoren angewiesen sind.

Netzunabhängige Solarsysteme umfassen Solarmodule, Laderegler, Wechselrichter und Batterien, die für die Speicherung von Strom unerlässlich sind. Solarmodule wandeln die Sonnenenergie in Elektrizität um und der Laderegler sorgt dafür, dass die Batterie nicht überladen wird. Batterien speichern diese Energie und der Wechselrichter wandelt den gespeicherten Gleichstrom in Wechselstrom um, der zum Betrieb von Haushaltsgeräten verwendet werden kann, wenn kein Sonnenlicht verfügbar ist. Die Auswahl der richtigen Batterien ist sehr wichtig, um eine stabile und zuverlässige Stromquelle für Ihr netzunabhängiges Leben zu haben.

Beste Batterien für Solar Off-Grid

Wichtige Faktoren bei der Auswahl von Batterien für netzunabhängige Solaranlagen

Entladungstiefe (DoD)

Die Entladetiefe (DoD) bezeichnet den Prozentsatz der Gesamtkapazität einer Batterie, der genutzt werden kann, ohne Schaden zu verursachen. Eine Batterie mit einer Entladetiefe von 90 % bedeutet beispielsweise, dass Sie bis zu 90 % der in der Batterie gespeicherten Energie entladen können, bevor Sie sie erneut aufladen müssen. Je höher die DoD, desto mehr nutzbare Energie erhalten Sie aus Ihrer Batterie, was sie für ein Leben abseits des Stromnetzes äußerst wertvoll macht. Angenommen, Sie befinden sich in einer abgelegenen Hütte und die einzige Energiequelle ist Solarenergie. Wenn das Wetter längere Zeit bewölkt ist, müssen Sie sicherstellen, dass die gespeicherte Energie bis zum nächsten sonnigen Tag reicht. Eine Batterie mit einer hohen DoD bedeutet, dass Sie mehr Strom entnehmen können, ohne Schaden zu verursachen, sodass Sie weiterhin Kühlschrank und Lampen mit Strom versorgen können. Diese Funktion wird besonders in Situationen wichtig, in denen jedes Joule gespeicherter Energie entscheidend ist.

Batteriekapazität und Leistungsabgabe

Die Batteriekapazität, gemessen in Kilowattstunden (kWh), gibt an, wie viel Energie eine Batterie speichern kann, während die Leistungsabgabe angibt, wie viel Energie sie zu einem bestimmten Zeitpunkt abgeben kann. Beim Leben ohne Stromnetz ist es entscheidend, sicherzustellen, dass Ihre Batterie über die Kapazität und Leistung verfügt, um die notwendige Energie für den Tag bereitzustellen.

Angenommen, Sie leben in einem Wohnmobil und müssen mehrere Geräte wie Lampen, eine Mikrowelle und eine kleine Klimaanlage nutzen. Wenn Sie Ihren täglichen Energieverbrauch und Spitzenstrombedarf abschätzen, können Sie eine Batterie auswählen, die diese Lasten mit Strom versorgen kann, ohne sich zu entladen. Außerdem können Sie damit Szenarien vermeiden, in denen Sie das System überlasten und dadurch in kritischen Zeiten ungünstige Stromausfälle verursachen könnten.

Round-Trip-Effizienz

Der Round-Trip-Wirkungsgrad bezeichnet den Prozentsatz der Energie, der von der gesamten in der Batterie gespeicherten Energie genutzt werden kann. Ein höherer Round-Trip-Wirkungsgrad bedeutet, dass beim Laden und Entladen weniger Energie in Wärme umgewandelt wird, was zu einer besseren Systemleistung führt.

Wenn Sie Solarmodule für ein Tiny House installieren, kommt es auf jede Wattzahl an. Ein höherer Wirkungsgrad bedeutet, dass mehr der eingefangenen und gespeicherten Solarenergie zur Nutzung zur Verfügung steht. Dies trägt dazu bei, die Verschwendung zu minimieren und sicherzustellen, dass Ihr Energiesystem jederzeit optimal ist, insbesondere wenn Sie in einem kleinen Haus wohnen, das so klein und energieeffizient wie möglich sein soll.

Batterielebensdauer und Haltbarkeit

Die Lebensdauer einer Batterie, gemessen in Zyklen, und ihre Haltbarkeit sind entscheidende Faktoren, insbesondere bei langfristigem Leben ohne Netzanschluss, das mehrere Jahre dauern kann. Eine längere Lebensdauer bedeutet weniger häufigen Austausch, was langfristig weniger Kosten und weniger Unannehmlichkeiten bedeutet. Zuverlässigkeit ist auch wichtig, da netzunabhängige Systeme anderen Bedingungen ausgesetzt sind als netzgekoppelte Systeme.

Denken Sie an ein Solarsystem, mit dem Sie eine Farm in einer abgelegenen Gegend beleuchten können. Die Haltbarkeit der Batterie bei unterschiedlichen Temperaturen, Feuchtigkeit und anderen Umweltfaktoren ermöglicht eine konstante Stromversorgung, ohne dass sie häufig ausgetauscht werden muss. Deep-Cycle-Batterien, die auch im Winter bei geringerer Sonneneinstrahlung lange Zyklen aushalten, bieten zusätzliche Sicherheit für Ihr netzunabhängiges System.

Beste Batterien für Solar Off-Grid

Übersicht der Batterietypen für Solar-Inselnetzsysteme

Lithium-Ionen-Batterien

Lithium-Ionen-Batterien gehören zu den neuesten Errungenschaften der Batterietechnologie und haben sich schnell zu einer beliebten Wahl für netzunabhängige Solarsysteme entwickelt. Diese Batterien sind für ihre hohe Energiedichte und Effizienz bekannt und werden in verschiedenen Anwendungen eingesetzt, von Elektrofahrzeugen bis hin zu tragbaren elektronischen Geräten.

Vorteile:

  • Hohe Energiedichte, die kompakte und leichte Batteriedesigns ermöglicht
  • Lange Lebensdauer, bei richtiger Pflege oft 5,000 Zyklen oder mehr
  • Geringer Wartungsaufwand, da keine regelmäßige Bewässerung oder Belüftung erforderlich ist
  • Durch das schnellere Laden als bei anderen Typen sind sie für den täglichen Energieverbrauch effizienter.
  • Hohe Effizienz mit einem Round-Trip-Wirkungsgrad von 90-95 %
  • Großer Betriebstemperaturbereich, daher für verschiedene Klimazonen geeignet

Nachteile:

  • Höhere Anschaffungskosten im Vergleich zu Bleibatterien
  • Bei unsachgemäßer Handhabung oder Beschädigung besteht die Gefahr eines thermischen Durchgehens
  • Erfordert ein Batteriemanagementsystem (BMS), um einen sicheren und effizienten Betrieb zu gewährleisten

Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4).

Als Untergruppe der Lithium-Ionen-Batterien sind LiFePO4-Batterien für ihre hohen Sicherheitsstandards und ihre ausgezeichnete thermische Stabilität bekannt. Diese Batterien vereinen hohe Leistung mit verbesserter Sicherheit und sind daher eine ausgezeichnete Wahl für netzunabhängige Solarsysteme.

Vorteile:

  • Überlegene Sicherheit und Stabilität bei geringerem Risiko eines thermischen Durchgehens
  • Lange Lebensdauer, oft über 7,000 Zyklen oder mehr
  • Hohe Entladetiefe (DoD), wodurch bis zu 100 % der Batteriekapazität genutzt werden können
  • Schnelle Ladefunktionen, die die zum Aufladen des Batteriespeichers benötigte Zeit verkürzen
  • Wartungsfreies Design, da keine Bewässerung oder Belüftung erforderlich ist

Nachteile:

  • Höhere Kosten im Vergleich zu Bleibatterien und einigen anderen Lithium-Ionen-Chemikalien
  • Etwas geringere Energiedichte im Vergleich zu anderen Lithium-Ionen-Batterien
  • Für optimale Leistung ist möglicherweise ein kompatibles Batteriemanagementsystem (BMS) erforderlich

Blei-Säure-Batterien

Bleibatterien sind die traditionellsten und am weitesten verbreiteten Batterien in netzunabhängigen Solarsystemen. Es gibt sie in zwei Haupttypen: geflutete und versiegelte Bleibatterien (AGM und Gel). Obwohl es sich um eine ältere Technologie handelt, bieten sie eine zuverlässige und kostengünstige Energiespeicherlösung.

Vorteile:

  • Geringere Anschaffungskosten im Vergleich zu Lithium-Ionen-Batterien
  • Breite Verfügbarkeit und Kompatibilität mit verschiedenen netzunabhängigen Solarsystemkomponenten
  • Bewährte Technologie mit langjähriger Erfolgsgeschichte zuverlässiger Leistung
  • Recycelbare Materialien, die die Umweltbelastung verringern

Nachteile:

  • Geringere Energiedichte, dadurch größere und schwerere Batteriebänke
  • Kürzere Lebensdauer, bei richtiger Wartung normalerweise 500–1,000 Zyklen
  • Geringere Entladetiefe (DoD), normalerweise auf 50 % begrenzt, um Schäden zu vermeiden
  • Erfordert regelmäßige Wartung, einschließlich Bewässerung und Belüftung (für geflutete Modelle)
  • Empfindlich gegenüber Temperaturschwankungen, die Leistung und Lebensdauer beeinträchtigen können

Nickel-Cadmium-Batterien (NiCd).

Nickel-Cadmium-Batterien sind für ihre Langlebigkeit und ihre Fähigkeit bekannt, bei extremen Temperaturen effizient zu funktionieren. Obwohl sie weniger verbreitet sind, findet man sie immer noch in Nischenanwendungen, bei denen Zuverlässigkeit unter rauen Bedingungen unerlässlich ist.

Vorteile:

  • Lange Lebensdauer, bei richtiger Pflege oft 1,500 Zyklen oder mehr
  • Dauerhafte und zuverlässige Leistung, selbst bei extremen Temperaturen
  • Beständig gegen Tiefentladungen, ermöglicht eine höhere Entladetiefe (DoD)
  • Geringe Selbstentladungsrate, hält die Ladung gut, wenn sie nicht verwendet wird
  • Toleranz gegenüber Überladung und Überentladung, wodurch sie in netzunabhängigen Systemen nachsichtiger sind

Nachteile:

  • Höhere Kosten im Vergleich zu Bleibatterien
  • Geringere Energiedichte als Lithium-Ionen-Batterien, daher größere und schwerere Batteriebänke
  • Enthält giftiges Cadmium, das bei unsachgemäßer Entsorgung schädlich für die Umwelt sein kann
  • Erfordert regelmäßige vollständige Entladungen, um den „Memory-Effekt“ zu verhindern, der die Kapazität mit der Zeit verringern kann
  • Aufgrund von Umweltbedenken und höheren Kosten weniger verbreitet bei netzunabhängigen Solarsystemen für Privathaushalte
Beste Batterien für Solar Off-Grid

Welcher Batterietyp ist für eine netzunabhängige Solaranlage am besten geeignet?

Die Wahl der besten Batterie für Ihr netzunabhängiges Solarsystem hängt von mehreren Faktoren ab, darunter Ihrem Budget, Ihrem Energiebedarf und Ihren Wartungspräferenzen.

Lithium-Ionen-Batterien, insbesondere LiFePO4, werden aufgrund ihrer hohen Energiedichte, langen Lebensdauer und des geringen Wartungsaufwands oft als die beste Option angesehen.

Bleibatterien können eine gute Wahl für Benutzer mit einem knapperen Budget oder für Anwendungen sein, bei denen niedrigere Anschaffungskosten wichtiger sind als die langfristige Effizienz.

Nickel-Cadmium-Batterien sind zwar weniger verbreitet, bieten jedoch eine außergewöhnliche Haltbarkeit und Leistung unter extremen Bedingungen und sind daher für bestimmte Nischenanwendungen geeignet.

Hier ist ein umfassender Vergleich dieser Batterien:

BatterietypLithium-IonenLithiumeisenphosphat (LiFePO4)Blei-Säure (geflutet)Blei-Säure (versiegelte AGM)Nickel-Cadmium
EnergiedichteHoch (100–265 Wh/kg)Mittel (90-160 Wh/kg)Niedrig (30–50 Wh/kg)Niedrig (30–50 Wh/kg)Mittel (45-80 Wh/kg)
Life Cycle2,000-5,0002,000-7,000500-1,000500-1,2001,500-3,000
Entladungstiefe (DoD)80-100 %80-100 %50%50%70-80 %
Round-Trip-Effizienz90-95 %90-95 %80-85 %80-85 %65-80 %
WartungNiedrigNiedrigHoch (Bewässerung, Belüftung)NiedrigNiedrig
SicherheitGut (mit BMS)AusgezeichnetGutesGutesGutes
TemperaturempfindlichkeitKonservativNiedrigHochKonservativNiedrig
SelbstentladungsrateNiedrig (2–3 %/Monat)Niedrig (2–3 %/Monat)Hoch (5-10 %/Monat)Niedrig (2–3 %/Monat)Hoch (10-20 %/Monat)
Kosten im VorausHoch (1,200/kWh)Hoch (1,100/kWh)Niedrig (300/kWh)Mittel (400/kWh)Mittel (800/kWh)
Lebensdauer10-15 Jahre10-20 Jahre3-8 Jahre4-10 Jahre8-15 Jahre
UmweltbelastungNiedrig (recycelbar)Niedrig (recycelbar)Mäßig (recycelbar)Mäßig (recycelbar)Hoch (giftiges Cadmium)
Ideale Off-Grid-AnwendungenTiny Houses, Wohnmobile, abgelegene HüttenGanzjährig vom Stromnetz unabhängige Häuser und abgelegene HüttenKostenbewusste Systeme, DIY-ProjekteWohnmobile, Boote, kleine InselsystemeExtreme Temperaturen, industrielle Anwendungen

Die beste Batterie für Ihr netzunabhängiges Solarsystem hängt von Ihren individuellen Anforderungen und Prioritäten ab. Wenn Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Batterietypen kennen, können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, die eine zuverlässige und effiziente Energiespeicherung für Ihr netzunabhängiges System gewährleistet.

Beste Batterien für Solar Off-Grid

Beste Batterien für verschiedene Off-Grid-Szenarien

Tiny Houses

Tiny Houses sind in der jüngeren Vergangenheit zu einem Trend geworden, da die Menschen die Idee angenommen haben, in kleinen, umweltfreundlichen Häusern zu leben. Diese kleinen Häuser haben nur begrenzte Platz- und Gewichtskapazität, weshalb sich Lithium-Ionen-Batterien, insbesondere LiFePO4, eignen. Sie sind energiereich, langlebig und wartungsarm und daher ideal für kompaktes Wohnen.

Wohnmobile und Wohnmobile

Wohnmobile und Camper sind nicht dasselbe wie netzunabhängige Häuser, die so gebaut und konzipiert sind, dass sie energieunabhängig vom Stromnetz sind. Diese mobilen Wohnräume erfordern tragbare und robuste Batterien, die der Mobilität dieser Strukturen und den schwankenden Bedingungen standhalten und sowohl notwendige als auch luxuriöse Geräte und Haushaltsgeräte mit Strom versorgen und gleichzeitig unterwegs problemlos gewartet werden können.

Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4) eignen sich hierfür besonders gut. Sie bieten hohe Sicherheit, thermische Stabilität und Tiefentladefähigkeit, die für die vielfältigen Anforderungen im Wohnmobil- und Wohnwagenbereich wichtig sind.

Abgelegene Hütten

Off-Grid-Hütten befinden sich normalerweise in Regionen, in denen kein oder nur ein geringer Zugang zum Stromnetz besteht, weshalb eine effiziente Off-Grid-Solaranlage obligatorisch ist. Diese Hütten sind im Allgemeinen energieintensiver als Tiny Houses oder Wohnmobile, da sie mehr Wohnraum, mehrere Bewohner und mehr Geräte enthalten können.

Für abgelegene Hütten können sowohl LiFePO4- als auch AGM-Blei-Säure-Batterien verwendet werden, da sie eine gute Leistung, eine lange Lebensdauer und einen angemessenen Preis bieten. LiFePO4-Batterien eignen sich für den Großteil des Strombedarfs der Hütte, einschließlich Beleuchtung, Kochgeräten und Unterhaltungselektronik. Sie haben eine hohe Energiedichte und lange Zykluslänge, die eine stabile Stromabgabe über lange Zeiträume mit wenig oder keinem Sonnenschein oder hohem Strombedarf garantieren.

AGM-Blei-Säure-Batterien können parallel mit LiFePO4-Batterien angeschlossen werden, um die Speicherkapazität zu erweitern und als Notstromversorgung bei Wartungsarbeiten oder im Notfall zu dienen. AGM-Batterien sind außerdem widerstandsfähiger gegen hohe/niedrige Temperaturen, was für Hütten in Regionen mit starker Winter- oder Sommerhitze von Vorteil ist.

Häuser, die dauerhaft vom Stromnetz unabhängig sind

Off-Grid-Häuser sind solche, die als dauerhafte Wohnhäuser gebaut werden und überhaupt nicht an das Stromnetz angeschlossen sind und ihre gesamte Energie aus Solarenergie beziehen. Diese Häuser haben einen hohen Energiebedarf und benötigen ein starkes und stabiles Batteriespeichersystem, um das ganze Jahr über Strom zu liefern.

Für dauerhaft vom Stromnetz unabhängige Haushalte werden Lithium-Ionen-Batterien, darunter LiFePO4 oder NMC (Nickel-Mangan-Kobalt), am häufigsten empfohlen. Diese Batterien haben eine hohe Energiedichte, eine lange Lebensdauer und einen hohen Wirkungsgrad, was wichtig ist, um den hohen Energiebedarf eines dauerhaft vom Stromnetz unabhängigen Haushalts zu decken.

Lithium-Ionen-Batterien verfügen außerdem über zusätzliche Funktionen wie das in die Batterie integrierte Batteriemanagementsystem (BMS), das die Leistung, Sicherheit und Haltbarkeit der Batterie steuert und reguliert. Einige Lithium-Ionen-Batteriesysteme, wie die Tesla Powerwall, verfügen auch über Funktionen, die es dem Hausbesitzer ermöglichen, den Energieverbrauch und den Zustand des Systems aus der Ferne zu überwachen und zu steuern.

Allerdings können dauerhaft vom Stromnetz unabhängige Haushalte neben Lithium-Ionen-Batterien auch eine Notstromquelle wie einen Generator oder einen zusätzlichen Batteriespeicher nutzen. Diese Redundanz garantiert, dass die wichtigen Lasten immer versorgt werden, insbesondere während längerer Zeiträume geringer Solarstromerzeugung oder Systemstörungen.

Beste Batterien für Solar Off-Grid

Beste Batterien für netzunabhängige Solarstromsysteme

51.2 V 5 kWh Solarenergiespeichersystem für Privathaushalte ESS

Für ernsthafte netzunabhängige und autarke Hausbesitzer ist das Keheng 51. 2V Home Energy Storage System die leistungsstärkste und flexibelste Lösung. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern, die nur eine Einheit haben können, kann das Keheng-System auf unglaubliche 32 parallel geschaltete Batterien erweitert werden. Das bedeutet, dass Sie je nach Größe Ihrer Hütte oder sogar eines netzunabhängigen Hauses genau die Energiespeicherkapazität haben können, die Sie benötigen.

Und wenn wir Leistung sagen, meinen wir das auch so. Es hat einen kontinuierlichen Ausgangsstrom von 100 A und kann alle Ihre Geräte, selbst die stromhungrigsten, problemlos mit Strom versorgen. Sie müssen sich keine Sorgen mehr darüber machen, ob Ihr Energiespeicher Ihren Alltag bewältigen kann. Außerdem ist es vielseitig und kann mit fast jedem Wechselrichter verwendet werden, einschließlich SMA, SolarEdge und Growatt, sodass es sich problemlos in Ihr Solarsystem einbauen lässt. Suchen Sie nach einem Ersatz für die Tesla Powerwall, der die Leistung und die Erweiterbarkeit nicht beeinträchtigt? Das Keheng 51.2-V-System ist die beste Option.

5Kw 5Kwh LiFePO4 Lithiumbatterie Alles in einem Wechselrichter Powerwall-Batterie

Stellen Sie sich vor: Es kommt zu einem Stromausfall, aber Ihre Lichter leuchten noch, Ihr Kühlschrank läuft noch und Ihr Leben geht wie gewohnt weiter. Diese Art von Sicherheit bietet Ihnen die KHLiTech 5kW 5kWh LiFePO4 Lithium-Batterie All-in-One Inverter Powerwall. Dieses kleine, aber leistungsstarke Gerät integriert einen Lithium-Akku mit hoher Kapazität, einen Wechselrichter und einen intelligenten Controller in einem einfachen Paket, das leicht zu installieren ist. Keine verwirrenden Schaltpläne und passenden Teile mehr – das KHLiTech-System macht das Leben ohne Stromnetz einfach und liefert Ihnen gleichzeitig den Strom, den Sie brauchen.

Aber es ist nicht nur der Komfort einer Plug-and-Play-Funktionalität. Die KHLiTech Powerwall ist sicher und einfach zu verwenden. Der mit der Batterie gelieferte LCD-Bildschirm ermöglicht es Ihnen, den Status der Batterie zu überwachen und Ihren Energieverbrauch entsprechend anzupassen. Aber wenn das Stromnetz ausfällt, ist das KHLiTech-System praktisch, um Ihre grundlegenden Geräte am Laufen zu halten. Egal, ob Sie den Bau eines netzunabhängigen Hauses planen oder nach einer Notstromquelle suchen, die KHLiTech 5kW 5kWh All-in-One Powerwall ist die beste Lösung für Sie.

48V 5KW/20KWH LiFePO4 Batterie-Energiespeichersystem

Das 5 kW/20 kWh LiFePO4-Batteriesystem ist nicht nur eine Batterie, sondern eine Energielösung für Ihr Zuhause, die Notstrom liefert und Ihnen viel Geld bei Ihren Stromrechnungen spart. Diese Einzellösung kombiniert einen leistungsstarken 5 kW-Wechselrichter und eine große 20 kWh LiFePO4-Batterie, sodass keine zusätzlichen Komponenten erforderlich sind und der Installationsprozess nahtlos ist. Das bedeutet, dass Sie sich von Schaltplänen verabschieden und die Verfügbarkeit von Strom bei Stromausfällen begrüßen können.

Der eingebaute Wechselrichter verfügt über eine MPPT-Technologie von bis zu 99.9 %, um sicherzustellen, dass die maximale Leistung aus den Solarmodulen gewonnen wird. Dies bedeutet, dass Sie so viel Energie wie möglich sparen und das Netz nur in Extremfällen nutzen können. Mit einer Dauerleistung von 200 A können Sie sicher sein, dass selbst die stromhungrigsten Geräte ausreichend versorgt werden, was Ihr Zuhause so komfortabel wie möglich macht.

Stapelbarer 48-V-Lifepo4-Akku

Das stapelbare 48-V-LiFePO4-Akkupack gibt Ihnen durch seine Modularität und Skalierbarkeit die volle Kontrolle. Es beginnt mit einem einzelnen 5-kWh-Akkupack und kann durch paralleles Hinzufügen weiterer Packs problemlos auf unglaubliche 75 kWh aufgestockt werden. Das bedeutet, dass Sie den Energiespeicher erhalten können, der Ihren Anforderungen und Ihrem Geldbeutel entspricht, und mehr Leistung hinzufügen können, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit netzunabhängiger Stromversorgung erweitern. Außerdem ermöglicht das stapelbare Design die Speicherung von mehr Energie auf begrenztem Raum – ein wichtiger Faktor für netzunabhängige Häuser und Hütten. Mit diesem Akkupack kaufen Sie nicht nur eine Batterie; Sie kaufen die Möglichkeit, ein netzunabhängiges Stromsystem aufzubauen, das so individuell ist wie Sie selbst.

So dimensionieren Sie Ihr Solarbatteriesystem

Es ist wichtig, die richtige Größe Ihres Solarbatteriesystems zu bestimmen, damit Sie genug Strom haben, um Ihren Off-Grid-Bedarf zu decken, ohne in zusätzliche Kapazität investieren zu müssen. Off-Grid-Haushalte verbrauchen durchschnittlich zwischen 5,000 und 8,000 Wattstunden (Wh) pro Tag. Je nach Lebensweise und Klima des Landes oder der Region kann dieser Wert sehr unterschiedlich sein.

GerätDurchschnittliche Leistung (Watt)Tägliche Nutzung (Stunden)Täglicher Energieverbrauch (Wh)
LED-Beleuchtung10550
Kühlschrank150243600
Laptop505250
Deckenventilator758600
Wasserpumpe2501250
TV1004400
Waschmaschine5000.5250
Mikrowellenofen10000.5500
Smartphone aufladen5420
Gesamt7920

Um die richtige Größe für Ihr Zuhause zu bestimmen, schätzen Sie zunächst die Anzahl der Kilowattstunden (kWh), die Sie an einem Tag verbrauchen. Dies können Sie erreichen, indem Sie eine Liste aller Elektrogeräte und der Anzahl der Stunden erstellen, in denen sie verwendet werden.

Zweitens sollten Sie Ihren maximalen Strombedarf und die Anzahl der Tage berücksichtigen, die Sie für die Speicherung benötigen (wie viele Tage Ihr System ohne direkte Sonneneinstrahlung betrieben werden kann). Im Allgemeinen wird empfohlen, dass die Autonomiezeit 2-3 Tage nicht überschreiten sollte. Wenn Ihr täglicher Verbrauch 10 kWh beträgt und Sie eine Notstromversorgung für zwei Tage benötigen, brauchen Sie ein Batteriesystem mit mindestens 20 kWh nutzbarer Kapazität.

Berücksichtigen Sie auch die Entladetiefe (DoD) der von Ihnen gewählten Batterien sowie andere Verluste und Ineffizienzen im System, die normalerweise im Bereich von 10–15 % liegen. Wenn Sie beispielsweise eine Batterie mit einer Entladetiefe von 80 % und ein System mit 90 % Effizienz verwenden, wäre die tatsächlich erforderliche Kapazität höher als der berechnete Energiebedarf, um sowohl die Haltbarkeit als auch die Effizienz der Batterie zu verbessern.

Aus der obigen Tabelle lässt sich der tägliche Gesamtenergieverbrauch auf 7,920 Wh oder 7 kWh schätzen. Bei einer angenommenen Autonomie von 92 Tagen und Verwendung eines Lithium-Ionen-Akkus mit 3 % DoD und Korrektur von Systemineffizienzen von 90 %: Bei einer angenommenen Autonomie von 10 Tagen und Verwendung eines Lithium-Ionen-Akkus mit 3 % DoD und Korrektur von Systemineffizienzen von 90 %:

Energiebedarf für 3 Tage: 7 (kWh/Tag) × 17 (Tage) = 3 kWh

Anpassung an DoD: Erforderliche effektive Kapazität = 21 kWh ÷ 51 = 0 kWh

Einschließlich Systemverluste: Gesamtbatteriekapazität = 23 kWh ÷ 9 = 0 kWh

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Berechnung nur allgemeiner Natur ist. Um jedoch die optimale Batteriegröße für Ihr spezielles netzunabhängiges Solarsystem zu erhalten, ist es ratsam, professionelle Solarinstallateure zu konsultieren, die Ihren Energiebedarf ermitteln und Sie hinsichtlich der besten Konfiguration beraten.

Zusammenfassung

Die Auswahl der geeigneten Batterien für Ihr netzunabhängiges Solarstromsystem ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie in Bezug auf Energieunabhängigkeit und -effizienz treffen werden. Lithiumbatterien, Lifepo4-Batterien, Bleibatterien (Gel und AGM) und NiCd-Batterien sind die verfügbaren Optionen. Wenn Sie die Vor- und Nachteile der beiden kennen und wissen, wie Sie die richtige Größe für Ihr System auswählen, können Sie die richtige Entscheidung treffen, die Ihren Anforderungen entspricht.

Keheng liefert zuverlässige Lithiumbatterien für netzunabhängige Solaranlagen

Für diejenigen, die erschwingliche und langlebige Lithiumbatterien für ihr netzunabhängiges Solarsystem benötigen, hat Keheng eine Vielzahl von Produkten im Angebot. Ihre Speicherlösungen sind in kWh bis MWh erhältlich und eignen sich ideal für alle netzunabhängigen Anwendungen, da sie individuell angepasst werden können. Keheng-Batterien haben den höchsten Round-Trip-Wirkungsgrad der Branche und stellen sicher, dass die Energie nicht verschwendet wird. Diese Batterien können in einer Stunde vollständig aufgeladen werden und haben eine Entladetiefe von bis zu 95 %, was sie ideal macht. Außerdem haben sie eine hohe Kapazität von 6,000 Ladezyklen, was über den normalen Gebrauch hinausgeht und eine Batterielebensdauer von bis zu zehn Jahren ermöglicht. Unabhängig davon, ob Sie die Batterie zur Stromversorgung eines kleinen Hauses oder eines gesamten netzunabhängigen Hauses verwenden, bieten die Batterien von Keheng eine langlebige Energiespeicherlösung.

FAQ

Wie lange halten Solarbatterien normalerweise?

Die Lebensdauer von Solarbatterien hängt von Faktoren wie Batterietyp, Qualität, Nutzung und Wartung ab. Im Allgemeinen halten Lithium-Ionen-Batterien zwischen 10 und 15 Jahren oder etwa 6,000 Ladezyklen. Blei-Säure-Batterien halten normalerweise zwischen 5 und 7 Jahren oder etwa 1,000 bis 1,500 Zyklen. Regelmäßiger Gebrauch bei optimalen Temperaturen und ordnungsgemäße Wartung können diese Dauer erheblich beeinflussen. Beachten Sie immer die Herstellerangaben für die genauesten Schätzungen der Lebensdauer.

Wie viele Batterien benötige ich für eine ausreichende Notstromversorgung in einem netzunabhängigen Solarsystem?

Die Anzahl der Batterien, die für eine ausreichende Notstromversorgung erforderlich sind, hängt von Ihrem Energiebedarf ab. Als Faustregel gilt jedoch, dass Sie über genügend Kapazität verfügen sollten, um Ihre wesentlichen Lasten mindestens 1–3 Tage lang ohne Aufladen abzudecken. Wenn Sie beispielsweise 7.92 kWh pro Tag verbrauchen und eine Notstromversorgung für 3 Tage mit einer Lithium-Ionen-Batterie mit 90 % DoD und 90 % Wirkungsgrad wünschen, benötigen Sie etwa 29.3 kWh Gesamtbatteriekapazität.

Wie installiere ich Batterien in meinem netzunabhängigen Solarsystem?

Die Installation von Solarbatterien umfasst die Bewertung des Standorts, die Gestaltung des Batteriespeichers, die Gewährleistung der Sicherheit, die sichere Montage und Verkabelung der Batterien sowie deren Anschluss an Ihr System. Angesichts der technischen und sicherheitstechnischen Komplexität wird eine professionelle Installation dringend empfohlen.

Welche Wartung erfordern netzunabhängige Solarbatterien?

Lithium-Ionen-Batterien erfordern nur minimale Wartung, hauptsächlich die Überwachung der Leistung über ihr Managementsystem. Bei Blei-Säure-Batterien muss der Elektrolytstand regelmäßig überprüft und mit destilliertem Wasser aufgefüllt werden. Außerdem müssen die Anschlüsse gereinigt werden, um Korrosion vorzubeugen. Wenn der Batteriebereich sauber und belüftet gehalten und der Zustand der Batterie regelmäßig überwacht wird, ist eine lange Lebensdauer gewährleistet.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Neueste Beiträge

Versorgungsgebühren auf Stromrechnungen
Blog

Stromkosten senken mit Batteriespeicherlösungen

Der Artikel befasst sich mit den Feinheiten der Reduzierung der Stromkosten durch Batteriespeicherung. Er erklärt, wie das Verständnis der Versorgungsgebühren, insbesondere der Leistungsgebühren, dabei helfen kann, die Stromkosten effektiver zu verwalten. Der Artikel hebt hervor, wie Batteriespeichersysteme die Spitzennachfrage abmildern können, indem sie Energie während Zeiten mit geringer Nachfrage speichern und sie während Zeiten mit hoher Nachfrage freigeben, wodurch die Nachfrage gesenkt wird.

Mehr lesen »
Feuerlöschanlagen
Blog

Erläuterung der Schlüsselkomponenten eines Batterie-Energiespeichersystems

Dieser Artikel befasst sich mit den wichtigsten Komponenten eines Batterie-Energiespeichersystems (BESS), einschließlich des Batteriemanagementsystems (BMS), des Stromumwandlungssystems (PCS), des Controllers, des SCADA und des Energiemanagementsystems (EMS). Jeder Abschnitt erläutert die Rollen und Funktionen dieser Komponenten und betont ihre Bedeutung für die Gewährleistung der Sicherheit, Effizienz und Zuverlässigkeit des BESS. Sie

Mehr lesen »
Balkon Solaranlage mit Speicher (2)
Blog

Der vollständige Leitfaden zu UL9540 – dem Standard für ESS

Der „UL9540 Complete Guide – Standard for Energy Storage Systems“ erläutert, wie UL9540 die Sicherheit und Effizienz von Energiespeichersystemen (ESS) gewährleistet. Er beschreibt die entscheidenden Kriterien für die Zertifizierung, darunter elektrische Sicherheit, Batteriemanagementsysteme, thermische Stabilität und Systemintegrität. Der Leitfaden hilft Herstellern und Anwendern, die umfassenden Sicherheitsmaßnahmen zu verstehen, die für ESS erforderlich sind.

Mehr lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

Nach oben scrollen

Holen Sie ein Angebot ein

Holen Sie ein Angebot ein

Sie erhalten die Antwort innerhalb von 24 Stunden.